Banner 1

 

Richtig lüften – Merkblatt

Lüften Sie im Winter nicht mit gekipptem Fenster, dadurch kühlen die Bauteile im Fensterbereich aus, Schimmelwachstum wird begünstigt.

 

Querlüften: Öffnen Sie möglichst viele Fenster und Türe in der Wohnung oder im Büro gleichzeitig, dies reduziert die Lüftungsdauer und spart Heizenergie.

 

Falls Querlüften nicht möglich ist, lüften Sie die einzelnen Zimmer separat. Achten Sie darauf, dass die Fensterflügel vollständig geöffnet sind. (Stofflüften)

 

Wie oft Sie lüften sollten, ist von folgenden Faktoren abhängig: Luftdichtigkeit der Fenster und der Gebäudehülle, der Raumgrösse, sowie der Anzahl Personen und deren Tätigkeit.

 

Sehr einfach ist richtiges Lüften mit Hilfe von einem CO2 Messgerät, es zeigt Ihnen wie oft und wie lange Sie lüften sollten. Falls gewünscht, kann auch ein Signalton eingestellt werden, der Sie ans Lüften erinnert.

 

CO2 wird durch die Atmung an die Raumluft abgegeben. Auch brennende Kerzen lassen den CO2 Gehalt in der Raumluft ansteigen. Ein zu hoher Wert verursacht Müdigkeit und Unwohlsein. Die Raumluftqualität ist optimal, wenn der Wert unter 1000ppm liegt, bei einem höheren CO2 Gehalt sollte gelüftet werden.

 

Die Lüftungsdauer ist von der Jahreszeit abhängig. Sie beträgt zwischen 2 bis 30 Minuten.

 

Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit in Innenräumen begünstigt Schimmelwachstum. Ideal ist in den Wintermonaten eine relative Luftfeuchtigkeit von 40%. Auch diesen Wert können Sie mit dem CO2 Messgerät überprüfen. 

 

Nach dem Kochen, Duschen, Bügeln sollte immer gelüftet werden, sofern die Luftfeuchtigkeit in den Innenräumen über 40% liegt.

 

In neueren Bauten ist regelmässiges Lüften besonders wichtig, da die Gebäudehülle meist recht dicht ist und ein natürlicher Luftaustausch kaum stattfindet.

 

Falls Sie neue Fenster eingebaut haben, müssen Sie jetzt ebenfalls häufiger lüften, da der CO2 Gehalt und die Luftfeuchtigkeit schneller ansteigt als vorher. Trotzdem sparen Sie damit viel Heizenergie im Vergleich zu früher.

 

Kondenswasser an der Scheibeninnenseite ist ein dringender Hinweis für eine zu hohe Raumluftfeuchtigkeit, dies begünstigt Schimmelwachstum. Bitte vermehrt stoss- oder querlüften und die Luftfeuchtigkeit kontrollieren. 

 

zum Aktionsangebot in CHF zum Aktionsangebot in EUR
Copyright © 2018 Vitales Baubiologie + Feng Shui